Suchen nach:
Aktuelle Schlagzeilen im Überblick

Liveblog: Macron und Le Pen laut Hochrechnung vorne

Für Frankreich und für Europa ist es eine Schicksalswahl. Ersten Hochrechnungen zufolge liegt der parteilose Macron knapp vor Le Pen vom rechtsextremen Front National. Bestätigt sich das Ergebnis, ziehen die beiden in die Stichwahl in zwei Wochen ein.

Wahl in Frankreich: So schnitten die Kandidaten ab

Elf Kandidaten standen für das Präsidentenamt in Frankreich zur Wahl. Nach ersten Hochrechnungen treten Macron und Le Pen in der Stichwahl am 7. Mai gegeneinander an. Der Konservative Fillon und der Linke Mélenchon liegen dicht dahinter auf Platz drei und vier.

AfD: Ein ungleiches Spitzenduo

Die AfD zieht mit einem ungleichen Spitzenduo in den Bundestagswahlkampf. Ob der Rechtsnationale Gauland und die Wirtschaftsliberale Weidel die zerstrittene Partei einen können, ist fraglich. Fest steht nur: Parteichefin Petry spielt vorerst keine Rolle mehr. Von Karin Dohr.

Petry im Bericht aus Berlin: "Klare Abstimmungsniederlage"

AfD-Parteichefin Petry räumt im Bericht aus Berlin ein, mit ihrer gescheiterten Strategiefrage eine Niederlage erlitten zu haben. Ein Rechtsruck droht der Partei ihrer Meinung nach dennoch nicht. Nun müsse sich das neue Wahlkampf-Spitzenduo beweisen.

Fakes zum AfD-Parteitag: Versuch der Verwirrung

Rund um den Bundesparteitag der AfD sind diverse falsche Bilder und Meldungen verbreitet worden. Die Polizei musste gezielte Falschmeldungen dementieren. Größere Verwirrung konnten die Urheber der Fakes aber nicht stiften. Von Patrick Gensing.

Polizeiliche Kriminalstatistik: Gewaltkriminalität gestiegen

Die Gewaltkriminalität ist im vergangenen Jahr laut Polizeilicher Kriminalstatistik deutlich gestiegen. Einem Medienbericht zufolge fallen in der Statistik Zuwanderer auf. Besonders Taschendiebstähle und Wohnungseinbrüche würden häufig von ihnen begangen.

Zentralrat der Juden für KZ-Besuche muslimischer Flüchtlinge

Antisemitische Einstellungen bei muslimischen Flüchtlingen müssen aus Sicht des Zentralrats der Juden gezielter bekämpft werden - zum Beispiel mit Besuchen in KZ-Gedenkstätten. Viele kämen aus Staaten, in denen "Judenhass und Israelfeindlichkeit zur Staatsräson" gehörten.

Seehofer will doch CSU-Chef und Ministerpräsident bleiben

Eigentlich sollte 2018 definitiv Schluss sein. Doch jetzt wurde bekannt: Horst Seehofer will offenbar auch nach 2018 CSU-Chef und Ministerpräsident von Bayern bleiben. Der Rückzug vom Rückzug hatte sich bereits länger angedeutet.

Ölteppich nach Fährunglück auf Gran Canaria

Nach einem Fährunglück vor Gran Canaria bekämpft die spanische Küstenwache einen Ölteppich. Weil das Schiff die Hafenmauer mit eingebauten Tankleitungen gerammt hatte, floss Treibstoff ins Meer. Einige Strände wurden vorsorglich geschlossen.

Ukraine: OSZE-Beobachter durch Mine getötet

In der Ukraine ist ein amerikanischer OSZE-Beobachter ums Leben gekommen. Eine deutsche Mitarbeiterin wurde verletzt, als ihr Fahrzeug in Luhansk über eine Mine fuhr. Das teilte das österreichische Außenministerium mit. Minister Kurz sprach von einem "Schock für die gesamt OSZE".

Webtipps


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!